Beiträge von Vanessa

    Regeländerung gültig ab dem 01.03.2021 um 00:00 Uhr



    Regel hinzugefügt



    §1. Allgemeine Regeln


    §1.11 Ein funktionsfähiges Mikrofon ist Pflicht. Sollte man dies nicht besitzen, so wird man so lange gebannt, bis man beweisen kann, dass man nun ein funktionsfähiges Mikrofon hat



    §8. Roleplay Regeln


    §8.1.4 Das Verwenden von Begriffen (Support, VDM, RDM etc.), welche nicht im Roleplay Technischen Sinne existieren, sind verboten



    §11. Einsatz tödlicher Gewalt- Allgemeine Regeln


    §11.1.18.1 Diese Regelung verfällt für die Polizei mit dem Taser, wenn sich Personen im Polizei HQ aufhalten und sich dort in einer Animation befinden



    Lieber Sandro,


    wir nehmen gerne konstruktive Kritik an, versuche es doch gerne das Nächstemal damit. Aber um trotzdem einige Sachen klarzustellen.


    Um das "Problem" mit den Events wird sich bereits gekümmert und es wird in Zukunft mehr Events geben. Wenn deiner Meinung nach: „alle Events schmutz waren", dann schlag du doch gerne Events vor. Jeder kann im Forum, auf dem Community Discord oder auf dem Ts Vorschläge einreichen zu Events. Des Weiteren wird keiner dazu gezwungen, bei Events mitzumachen, sollte dir also das Event nicht gefallen, wirst du nicht dazu gezwungen, daran teilzunehmen und hast jederzeit das Recht zu sagen ich gehe jetzt und nehme nicht mehr daran teil.


    Zu dem Event gestern. Da schon länger kein Event kam, hatten wir die Idee, eine kleine Schnitzeljagd zu veranstalten und dies mit RP zu verbinden, so das auch die Mediziner und andere Spieler davon profitieren können. Das Ziel des Events war relativ "einfach", finde den Opa und bring den ihn zur Rettungswache zurück und erhalte deine Belohnung. Es hätte viele Möglichkeiten gegeben, den Opa abzugeben, ohne von anderen Parteien gecallt zu werden, nur leider wurde keine davon von dir oder deiner Gruppierung gewählt und ihr habt den Opa kurz vor dem Ziel verloren, dafür können weder wir noch jemand anderes, was dafür.



    Ich wünsche dir trotzdem noch einen schönen Tag.



    Mit freundlichen Grüßen

    Vanessa


    Liebe Community,


    mit dem neuesten Update wurde der Reward-Shop komplett überarbeitet und einige größeren Änderungen vorgenommen. Diese Änderungen sind ganz verschieden. Allerdings ist zu sagen, dass nicht alle Items verändert wurden!



    Folgende Sachen wurden günstiger gemacht


    - Chip Tuning 2 (20 NN-Coins)

    - Chip Tuning 3 (30 NN-Coins)

    - Tankvergrößerung (20 NN-Coins)

    - Störsender (45 NN-Coins)

    - Spezialanzug (200 NN-Coins)

    - Halo Jump (900 NN-Coins)




    Items, die geändert wurden


    - Schraubi Schraub (Von 3 Benutzungen auf 5 Benutzungen)

    - Soylent Green (Wirkt nun 2 Stunden)




    Items, die jetzt eine Server Periode halten


    Sobald man sich das Chip Tuning 1 kauft, hat man dieses für eine Server Periode. Das heißt sobald man sich ein Auto kauft oder eins ausparkt, hat man automatisch das Chip Tuning daran.


    - Chip Tuning 1 (10 NN-Coins)



    Items, die jetzt permanent sind


    Diese Items werden nun mit einer permanenten Lizenz geregelt und können immer verwendet werden, wenn man sie einmal gekauft hat


    - Bullet Cam (80 NN-Coins)

    - Hacker Handy (175 NN-Coins)




    !!!Die restlichen Items wurden nicht geändert!!!



    Bei weiteren Fragen oder Problem kann man sich gerne bei mir melden.


    Mit freundlichen Grüßen

    Vanessa


    Liebe Community,


    ab heute kann man sich ab dem Gang Level IV ein Gang Schließfach in seine Clanbase setzen lassen. In dieses Schließfach kann jedes beliebiges I-Inventar Item gepackt werden. Natürlich nur von Leuten die, die dazugehörige Clan Lizenz haben. Dieses Schließfach kostet 175 NN-Coins und kann wie gewohnt bei der Clanverwaltung beantragt werden. Bei weiteren Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.



    Mit freundlichen Grüßen

    Vanessa

    Rettungsdienst Regelwerk | NoName



    Disclaimer: Das ist das Offizielle Regelwerk der Mediziner*. Dieses Handbuch darf nicht im Support oder Diplo etc. verwendet werden. Dieses Regelwerk wird lediglich öffentlich gemacht, um Usern zu zeigen, welche Regeln es für den Rettungsdienst gibt und diese im Falle eines Verstoßes einer Rettungdienstleitung zu melden.


    *Stand 19.02.2021



    Allgemeine Regeln


    §1. Gesunder Menschenverstand


    §2. Sollten Sie die Regeln missachten, wird dies Konsequenzen für Sie haben


    §3. Bei einer längeren Inaktivität von 3 Tagen sind Sie dazu verpflichtet, sich ordnungsgemäß abzumelden

    §3.1 Diese Abmeldung kann per Discord oder Teamspeak gemacht werden

    §3.2 Sollten Sie sich nicht abmelden und eine längere Inaktivität von 3 Tagen vorweisen, werden Sie wegen Inaktivität aus dem Rettungsdienst entlassen


    §4. Es finden in der Regel jede Woche Sonntag Besprechungen statt. Es herrscht für Sie Anwesenheitspflicht. Sollten Sie nicht erscheinen können, müssen Sie sich ordnungsgemäß über den Teamspeak oder Discord abmelden


    §5. Das Leben von Ihnen und Ihren Kollegen steht immer an oberster Stelle und darf unter keinen Umständen gefährdet werden


    §6. Rettungsdienstmitarbeiter sind unverwundbar. Diese Tatsache darf allerdings unter keinen Umständen von Ihnen ausgenutzt werden. Das heißt, Sie dürfen damit nicht trollen oder andere Personen provozieren


    §7. Als Rettungsdienstmitarbeiter haben Sie eine Vorbildfunktion. Daher müssen Sie stets auf Ihren Umgangston und Ihr Benehmen gegenüber Zivilisten sowie anderen Fraktionen achten. Jeder "Spieler" ist daher gleich zu behandeln. Bevorzugung jeglicher Art ist strafbar

    §7.1 Des Weiteren ist unbedingt zu beachten, dass Sie sich nicht von Ihrer Behandlung abhalten lassen. (Ausnahme ist das Wiederbeleben, dieses darf verboten werden, siehe §9)


    §8. Der Rettungsdienst ist absolut unparteiisch und wird sich jeder Person, egal welcher ethnischen Herkunft, welcher Glaubensrichtung, welcher Server internen Gruppierung, Fraktionen oder ähnlichen diese angehört, gegenüber neutral Verhalten und die bestmögliche Versorgung gewährleisten


    §9. Personen, die gegeneinander ein Kampfgefecht geführt haben, haben das Recht, Ihnen das Wiederbeleben von der Gegenpartei zu verbieten. Dafür muss die Person, die das Kampfgefecht gewonnen hat vor Ihnen mit erhobener Waffe stehen und eine diesbezügliche Aussage tätigen. Nur dann ist es legitim Ihnen, das Wiederbeleben zu verbieten, sonst nicht


    §10. Bugs, Exploits sowie Glitches dürfen unter keinen Umständen von Ihnen ausgenutzt werden


    §11. Sie dürfen ausschließlich die Kleidung tragen, die Sie im Rettungsdienst Bekleidungsshop kaufen können. (Hüte und sonstige Accessoires mit inbegriffen)

    §11.1 Die Kleidung sowie die Accessoires dürfen nicht an Zivilisten oder andere Fraktionen weitergegeben werden


    §12. Ihr ziviles Leben muss strikt von Ihrem Mediziner Leben getrennt werden. Das heißt, Sie müssen zwei verschiedene Namen verwenden


    §13. Es ist Ihnen grundsätzlich untersagt, in ein Feuergefecht einzugreifen. Sie haben die Situationsklärung durch die Polizei abzuwarten. Sollte die Situation für Sie unklar sein oder es besteht Gefahr (durch Schüsse etc.), ist kein Einsatz vorzunehmen und Sie haben sich in eine angemessene, sichere Distanz zu begeben und dort auf die Aufklärung der Situation zu warten

    §13.1 Ihnen ist es verboten, in eine polizeiliche Sperrzone sowie in eine PvP Zone (Red Zone) zu fahren


    §14. Das "in Ausbildung setzen" ist nur mit triftigen Grund vorzunehmen


    §15. Im Dienst haben Sie keine Waffe zu tragen, dabei ist es egal, ob es sich um eine legale oder illegale Waffe handelt. Das Aufheben von Waffen ist ebenfalls strengstens untersagt


    §16. Ihnen ist es strengstens untersagt, illegale Aktivitäten jeglicher Art durchzuführen. Somit ist es Ihnen verboten, das Gesetz zu brechen. Dies beinhaltet auch den Besitz von verbotenen Gegenständen wie z.B. Waffen, Drogen etc.


    §17. Das ausnutzen von Grauzonen in den Regeln ist absolut verboten

    §17.1 Sie sind dazu angehalten, Missstände oder Grauzonen im Handbuch zu melden


    §18. Das Allgemeine Server Regelwerk von NoName muss immer eingehalten werden




    Fahrzeuge


    §1. Im Dienst dürfen Sie ausschließlich Fahrzeuge des Rettungsdienstes verwenden. Fahrzeuge anderer Fraktionen sind untersagt

    §1.1 Als Verstoß gilt es, wenn Sie sich von dritten Personen zum Einsatz fahren lassen. Als Ausnahme gilt es, wenn Sie kein Auto zur Verfügung haben. Dann dürfen Sie sich von einem Polizisten zur nächstgelegenen Rettungsdienst Einrichtung bringen lassen

    §1.2 Rettungsdienstfahrzeuge dürfen wiederum nur von Rettungsdienstmitarbeitern gefahren werden

    §1.3 Autos dürfen nicht offengelassen werden, sondern Sie sollten, wenn möglich immer den Generalschlüssel verwenden

    §1.4 Dieser Generalschlüssel darf nur bei Rettungsdienstfahrzeugen angewendet werden


    §2. Sie dürfen keine Fahrzeuge mithilfe des Tuningshops tunen

    §2.1 Ausnahme bilden hierbei der Tempest, Hunter, Strider und der Ifrit

    §2.2 Das Chip Tuning darf wiederum bei jedem Fahrzeug angewendet werden


    §3. Sie haben keinerlei recht ein Fahrzeug des Rettungsdienstes zu lackieren


    §4. Ohne Flugausbildung haben Sie kein Recht, ein Helikopter zu fliegen


    §5. Tages Praktikanten haben nicht das Recht, alleine zu fahren, wenn Kollegen im Dienst sind

    §5.1 Sollte kein Kollege mehr im Dienst sein, hat der Tages Praktikant das Recht alleine zu fahren


    §6. Es ist Ihnen absolut verboten, Barrieren in und unter Autos, Gebäuden und auf Brücken zu platzieren




    Leitstelle


    §1. Sollten Sie in den Dienst kommen, haben Sie Anwesenheitspflicht im Teamspeak


    §2. Sollten Sie sich im Teamspeak mit Ihrer Mediziner Identität aufhalten, haben Sie die Verpflichtung, sich das Kürzel "AD" hinter dem Namen zu schreiben, wenn Sie nicht aktiv im Dienst sind


    §3. Eine aktive Leitstelle wird ab 5 Medizinern im Dienst gebildet

    §3.1 Sollte es zu einer Leitstelle kommen, hat der Ranghöchste im Dienst das Entscheidungsrecht und kann eine Leitstellen auswählen, wenn sich niemand freiwillig dafür meldet

    §3.2 Das außer Dienst gehen, weil Sie Leitstelle geworden sind, ist verboten

    §3.3 Das Kommunizieren in dem Ingame Gruppen Chat ist verboten. Die Leitstelle sollte immer mit den Whisperlisten auf dem Teamspeak arbeiten


    §4. Das Betreten des Rettungsdienst Einsatzbereiches ist nur gestattet, wenn Sie in den Dienst oder sich mit dem Kürzel "AD" in diesem Bereich aufhalten wollen

    §4.1 Das Fragen nach Hilfe oder einer Wiederbelebung, wenn Sie nicht im Dienst sind, ist absolut verboten


    §5. Das Betreten des Polizei Einsatzbereiches im Teamspeak ist keinesfalls legitim

    §5.1 Sollten Sie Fragen oder Probleme haben, können Sie diese im Diplomatie Büro oder in den Aufenthaltsräumen der Polizei sowie dem Rettungsdienst klären

    §6. Das Tragen der Leitstellen Kleidung sowie das Fahren des Leitstellen Fahrzeuges, ist nur legitim, wenn eine Leitstelle auf dem Teamspeak gebildet wird


    §7. Die Leitstellen Telefone sind immer zu besetzen




    Sonderregelungen


    Höchste Terrorwarnstufe

    Die Terrorwarnstufe kann und wird nur von der Polizei ausgelöst. Die Terrorwarnstufe wird dabei per Rundfunk auf der Insel angekündigt, ab dann gelten folgende Regelungen



    §1. Es dürfen gepanzerte Fahrzeuge wie z.B. ein Hunter, Strider, Ifrit ausgeparkt werden


    §2. Es müssen immer 2 Leute in einem gepanzerten Fahrzeug sitzen

    §2.1 Als Ausnahme gilt, wenn Sie nur alleine im Dienst sind oder sich eine ungerade Zahl an Medizinern im Dienst befinden


    §3. Sollte sich keine Leitung im Dienst befinden, um ein Fahrzeug auszuparken, haben Sie das Recht, eine Leitung zu kontaktieren. Dies sollte ohne voll spammen oder anderweitigen Nerven passieren




    Schlussworte


    Falls Schreib- und oder Grammatikfehler gefunden erden, sind diese geplant und nur zur Belustigung des Lesers eingebaut, können aber dennoch der Leitung gemeldet werden!




    Mit freundlichen Grüßen

    die Rettungsdienstleitung

    Vanessa


    Regeländerung gültig ab dem 15.02.2021 um 00:00 Uhr




    Regel hinzugefügt



    §3. Bugusing und Cheating


    §3.3.4 Das Ausnutzen der DPI seiner Maus



    §10. Trolling


    §10.8 Das mehrfache Fliegen mit Jets über eine Flugverbotszone (ganz, besonders den Checkpoint)



    §6.4 Häuser Raid


    §6.4.1 Ein Häuser Raid muss von der Polizei mit einer Rundfunk Nachricht angekündigt werden. Diese Nachricht muss die betroffene Person beinhalten sowie den Grund des Raides

    §6.4.1.1 Nach diesem Rundfunk muss der Person eine Reaktionszeit von 6 Minuten gegeben werden

    §6.4.1.2 Diese Regelungen entfallen (§6.4.1 sowie §6.4.1.1), wenn eine Person/en dabei gesehen wird/werden, wie sie Sachen unmittelbar nach oder während der Asservatenkammer/Bank in ein Haus einlagert/n




    Regel ergänzt



    §14. New-Life-Regel


    §14.3.1 Solltest du allerdings in einem Kampfgefecht von einem Mediziner reanimiert werden, darfst du nicht mehr an dem laufenden Kampfgefecht teilnehmen (Schießen, spotten etc.)



    §8. Roleplay Regeln


    §8.1.11 Combat Logging (das Ausloggen in einem aktiven Rp, im Death Screen, während eines Häuser-/HQ-Raides oder um ein Rp oder dem Tod zu entfliehen) ist strikt verboten



    §6.1 Allgemeine Sondereinsätze/Großeinsätze Regeln


    §6.1.1 Sondereinsätze sind ab 5.Polizisten möglich. (Ausnahme bildet hierbei der HQ-Raid, siehe §6.3.1)




    Regel entfernt



    §18. Sonderreglungen


    §18.3 Das Besitzen sowie werfen von Granaten jeglicher Art ist verboten. Ausnahme hierbei bildet die Polizei




    Zu dem wurden einige Regeln verschoben aber an diesen wurden Inhaltlich nichts verändert!



    Liebe Community,


    ab heute kann sich jeder Clan mit dem Clan Level III gegen einen Aufpreis von 80 NN-Coins ein Schließfach Schild in ihre Clan Base setzen lassen. Alles, was man dafür tun muss, ist auf die Clanverwaltung zu gehen und ihr dieses mitteilen. Bei weiteren Fragen oder Problemen kann man sich gerne bei mir melden.



    Mit freundlichen Grüßen

    Vanessa

    Regeländerung gültig ab dem 12.02.2021 um 00:00 Uhr



    Regel ergänzt


    §16. Gruppierungen


    §16.10 Clan Bündnisse sind nicht erlaubt. Das heißt, mehrere Clans dürfen sich nicht zusammenschließen und zu einem großen Clan werden und gemeinsam callen sowie gemeinsam im Gangversteck teamen/agieren



    §14. New-Life-Regel


    §14.2 Solltest du ein neues Leben beginnen (respawnen) so kannst du dich an nichts mehr erinnern und darfst dich der Rp-Situation 5-Minuten nicht mehr nähern (500 Metern) geschweige, denn Teilnehmen, das gleiche gilt auch für eine Bank, Geiselnahme, Asservatenkammer, das Gangversteck oder ein Kampfgefecht (falls du durch einen Bug gestorben bist, gilt dies auch)


    Diensthandbuch | NN-Polizei



    Disclaimer: Das ist das Offizielle Diensthandbuch der Polizei*. Dieses Handbuch darf nicht im Support oder Diplo etc. verwendet werden. Dieses Regelwerk wird lediglich öffentlich gemacht, um Usern zu zeigen, welche Regeln es für die Polizisten gibt und diese im Falle eines Verstoßes einer Polizeileitung zu melden.


    *Stand 19.02.2021



    Allgemeine Dienstvorschrift


    §1. Das Leben von Ihnen und Ihren Kollegen/in steht immer an erster Stelle! Die Eigensicherung sollte immer beachtet werden!


    §2. Grundsätzlich ist dem Befehl eines Vorgesetzten Gehorsam zu leisten, diese Dienstvorschrift tritt jedoch außer Kraft insofern der/die Befehle gegen geltendes Recht verstoßen! (Dienstvorschrift, Server Regeln etc.)


    §3. Grundsätzlich agieren sie als neutrale Person, dementsprechend haben Sie weder Opfer noch Täter zu bevorzugen

    §3.1 Das Beleidigen ist strengstens untersagt

    §3.2 Ein Tatvorwurf darf nur mit Bedacht geäußert werden. (Keine grundlose Beschuldigung von Zivilisten, Kollegen/in oder Medizinern!



    §4. Der Taser/Elektroschocker ist immer die erste Wahl, insofern eine verbale Kommunikation fehlschlägt (Achtung eines Lebens, Einsatz, nicht Tödlicher-Waffengewalt)

    4.1 Der Taser/Elektroschockers ist Personen mit schussbereiter Bewaffnung gegenüber, ohne einen sogenannten "Call" gestattet. (Die Definition von "Schussbereit" lauter: "Eine Person, die eine Waffe auf Anschlag bei sich trägt und den Finger AKTIV auf dem Abzug bereit zum abdrücken hat!")

    4.2 Unbewaffnete Personen dürfen nur nach einmaliger Verwarnung (einem "Call") mit nicht tödlicher Waffengewalt neutralisiert werden

    4.3 Nach einem Taser Call muss eine 3. Sekündige Reaktionszeit gelassen werden. (Außer Punkt 4.1. tritt in Kraft)

    4.4 Der Beschuss von Kollegen ist strikt untersagt und wird dementsprechend mit angemessenen Maßnahmen getadelt

    4.5 Das Niederschlagen von Kollegen ist strikt untersagt!


    §4.4 Der Einsatz eines Tasers gegenüber Personen in Fahrzeugen ist strikt untersagt und wird dementsprechend als Exploit Abuse getadelt!

    4.5 Ausnahme hierfür bilden offene Fahrzeuge, bei diesen es dementsprechend auch möglich ist, die Personen zu "neutralisieren" (Entsprechende Beispiele sind z. B. ein Prowler, oder die Seite eine MH-9 Little Bird)


    §5. Bei längerer Inaktivität (3 Tagen) ist man verpflichtet, sich im Teamspeak oder Discord abzumelden

    §5.1 Wenn man bei der wöchentliche Besprechung keine Zeit haben sollte, hat man die Pflicht, sich im Discord oder im Teamspeak abzumelden

    §5.2 Jemand, der nicht an der Besprechung Teilnehmen konnte, ist verpflichtet, die versäumten Informationen nachzufragen


    §6. Sogenanntes Stunden Farmen ist untersagt

    §6.1 Das in Ausbildung setzen ist nur für Ausbildungen gedacht oder bei begründeten Anlässen der Polizeileitung

    §7. Die Abänderung des eigenen für den Dienst verwendeten Namen ist bei einer Leitung anzumelden

    §7.1 Der eigene Name darf nur maximal einmal im Monat geändert werden. Ausnahme hierfür ist z.B. die Exekution


    §8. Sollte sie eine Person festnehmen, so ist es Ihre Verpflichtung, innerhalb von 5. Minuten dem vermeintlichen Täter seine Rechte zu verlesen

    §8.1 Dieser Punkt entfällt, sollten sie in ein Feuergefecht verwickelt sein. (Sobald Sie in Sicherheit sind, so müssen Sie dem vermeintlichen Täter sofort die Rechte verlesen!)

    §8.2 Jeder Polizist ist angehalten, dem vermeintlichen Täter den Grund der Festnahme zu nennen

    §8.3 Sollte der Zivilist seine Rechte bereits kennen (er tätigt selbst die Aussage, dass er seine Rechte bereits kennt,) so müssen ihm die Rechte nicht verlesen werden

    §8.4 Sollte ein Zivilist seine Rechte nicht verstanden haben, so müssen ihm die Rechte zwei weitere Male wiederholt werden. Sollte er es weiterhin nicht verstanden haben, sind Sie nicht verpflichtet, ihm diese nochmal zu verlesen


    Die zu verlesenen Rechte lauten wie folgt:


    „Sie haben das Recht zu schweigen, alles, was Sie sagen kann und wird gegen Sie verwendet werden. Sie haben das Recht auf einen Anwalt. Sollten Sie sich kein Anwalt leisten können, so stellt Ihnen der Staate Altis einen. Sollte kein Anwalt im Staate sein, so haben Sie das Recht, sich selbst zu verteidigen."


    §9.Das Verhältnis von Beamten/in zu Zivilisten muss mindestens immer bei 1:5 liegen (1. Beamter/in - 5. Zivilisten)

    §9.1 Maximal darf es bei 1:3 liegen

    §9.2 Eine Ausbildung ist bei dem Cop/Ziv Verhältnis nicht zu beachten

    §9.3 Wenn das Cop-Ziv-Verhältnis nicht in Ordnung ist, hat man 5 Minuten Zeit, um zu wechseln. Wenn man noch in einer Rp-Situation gebunden ist, hat man den höchsträngingen, welcher derzeit im Dienst ist direkt über den Ts³ zu informieren. Nach der Situation darf keine neue Situation mehr angefangen werden, sonder man muss sofort in den Cop Dienst gehen


    §10. Ein Raid muss entsprechende taktische Planung haben und über einen Rundfunk angekündigt werden

    §10.1 Um einen Raid durchzuführen, müssen mindestens 6 Minuten Reaktionszeit gegeben werden. (Häuser und HQ-Raid)

    §10.2 Das betreten einer Clan Base ist nur bei einem Base Raid gestattet

    §10.2.1 Eine Ausnahme hierbei ist, dass wenn die Gang gegen die an ein KG hat in ihrer Clanbase flieht

    §10.3 Es ist nur gestattet, die Tore eines Clanes zu öffnen, insofern diesem aktuell eine Razzia/ 10.2.1 unterzogen wird


    §11. Das Ziv-Leben muss strikt vom Polizei Leben getrennt sein


    §12. Zivilisten dürfen nur mit einem triftigen Grund (Festnahme etc.) bei einer Streife mitfahren


    §13. Sollte man gecallt werden, muss der SOS Knopf betätigt werden


    §14. Das Absperrmenü (7) darf nur in gesonderten Fällen genutzt werden z.B. bei einem schweren Unfall oder ähnlichen. Das Ausnutzen oder das Unnötige benutzen wird bestraft


    §15. Praktikanten sind dazu verpflichtet, auf die Streifenpartner zuzukommen und das Praktikanten Bewertungsformular ausfüllen zu lassen


    §16. Als Sondereinsätze deklariert sind:


    1. Bankraub

    2. Asservatenkammer

    3. Clanbasen

    4. Geiselnahmen

    5. Häuser Raids

    6. HQ-Raids



    Dienstinterne Regeln


    §1. Die Leitstelle sollte, wenn möglich die Sperrzone ausrufen


    §2. Jeder Beamte/in hat sich mit einem Streifenpartner einzufinden

    §2.1 Ab dem Rang Polizeikommissar darf man eine Streife mit zwei verschiedenen Fahrzeugen fahren. (Sollte einer der beiden Streifen Partner niedrigrangiger sein als PK muss man mit einem Auto fahren)

    §2.1.1 Streifen mit gepanzerten Fahrzeugen müssen mit einem Streifenpartner gemacht werden

    §2.2 Maximal dürfen Dreier Streifen gebildet werden


    §3. Grundsätzlich ist der Einsatz eines Gepanzerten Transportmittel untersagt


    §3.1 Ausnahmen sind:


    1. Sondereinsätze

    2. Gefangene Transporte mit Gefahrenstufe

    3. Streifen mit gepanzerten Fahrzeugen (von der Leitstelle zu genehmigen)


    §3.2 Im Streifendienst dürfen nur dienstlich markierte Fahrzeuge verwendet werden

    §3.3 Verlassene Zivil Fahrzeuge dürfen zum Schutz des eigenen Lebens verwendet werde


    §4. Um in eine PVP- Zone zu fahren, wird die Genehmigung der Leitung benötigt


    §5. Die Tore des Polizeipräsidiums sind immer zu verschließen


    §6. KG's dürfen beendet werden, wenn:


    1. das KG vorbei ist, also alle beteiligten einer Person tot sind

    2. seit 15. Minuten kein Schuss der beiden Parteien abgefeuert wurde

    3. sie sich über 2 Km voneinander entfernt haben

    4. oder wenn beide Parteien sich darauf geeinigt haben, dass das KG zu Ende ist


    §7. Das Abfeuern von Waffen, egal ob tödlich/ nicht tödlich, muss immer von einem triftigen Grund gefolgt sein

    §7.1 Tödliche Gewalt ist erst gestattet, sobald ein Kampfgefecht gegen eine zivile Partei besteht


    §8. Sollten Zivilisten da HQ betreten, so dürfen Sie ohne Vorwarnung mit nicht tödlicher Gewalt entfernt werden

    §8.1 ggf. sollte eine Geldstrafe für eine Ordnungswidrigkeit verhängt werden

    §8.2 bei wiederholtem Vorkommen ist die Inhaftierung legitimiert


    §9. Eine Terrorwarnstufe muss erst von der Leitung genehmigt werden

    §9.1 Der Einsatz von gepanzerten Fahrzeugen, höheres Kaliber bis 7,62 darf gedroppt werden, es dürfen maximal 2 LMG's im Streifendienst gespielt werden


    §10. Bei einem Sondereinsatz ist es für jeden Beamten Pflicht, an dem Großeinsatz teilzunehmen


    §11. Das Reifen callen (oder auch Nagelband callen) ist unter den Umständen erlaubt, das vorher mindestens einmal ein Call erfolgt sein muss oder es sich um ein flüchtiges Polizeifahrzeug handelt. Nach dem Call muss eine drei Sekündige Reaktionszeit gelassen werden

    §11.1 In einem KG darf das Nagelband ohne jeglichen call oder Ähnliches verwendet werden

    §11.2 Der Nagelband Call gilt nur für eine Situation, eine Situation ist beendet, wenn alle, die am Nagelband Call beteiligt waren, gestorben sind oder sich über 2 km voneinander entfernt haben und kein Sichtkontakt mehr zu dem Fahrzeug haben, was einen Nagelband Call bekommen hat


    §12. Eine Asservatenkammer/Bank muss nicht angefahren werden, wenn der Hackerangriff oder die Bombenenzündung abgebrochen wird. Dies gilt als Fehlalarm


    §13. Bei einer Geiselnahme oder Bank dürfen nicht zu starkes Gear an die Geiselnehmer gedroppt werden. (Alle Sondereinsatz Waffen, keine Z-Items...)


    §14. Das Droppen von Cop Equipment ist untersagt


    §15. Fahrzeuge dürfen unter gewissen Umständen getunt werden


    §16. In einer Sperrzone darf ohne Call getasert werden, soweit diese Person sich mindestens einmal den Anweisungen eines Polizisten widersetzt hat oder die Nachricht "alle Zivilisten verlassen sofort die polizeilichen Sperrzone" über einen Rundfunk geschrieben wurde

    §16.1 Scharfer Beschuss ist auf Personen mit einer erhobenen Waffe erlaubt. Unbewaffnete oder Personen, die ihre Waffen geholstert haben, dürfen nur nach mehrmaliger Aufforderung das Gebiet zu verlassen "neutralisiert" werden. Sollte eine Person klar ersichtlich nicht zu dem KG gehören (Clan Kleidung einer anderen Gruppierung/Name bekannt etc.) darf diese bei passiven Verhalten nicht getötet werden

    §16.2 Sollte eine Person egal welche Gang im KG spotten, so darf sie ebenfalls neutralisiert werden


    §17. Die Ghosthawk darf nur in Sondereinsätzen oder in einer Luftstreife ausgeparkt/geflogen werden


    §18. Bei einer Asservatenkammer oder bei der Bank darf die Box/Tür erst verschlossen werden, wenn seit ca. 5 Min kein Schuss oder keine Feindbewegung mehr erkannt werden kann, dann darf erst die Box/Tür verschlossen werden


    §19. Das Tasern in der Gang Versteck Zone ist untersagt


    §20. Es dürfen maximal 2 Hunter für eine PVP Zone ausgeparkt werden (Gangversteck etc.)


    §21. Das Strider sowie Ghosthawk craften darf von der Polizei in gewissermaßen unterbrochen werden. Sie dürfen die Person ohne Taser Call Tasern und anschließend festnehmen, der scharfe Beschuss ist ohne Call nicht erlaubt

    §21.1 Der Ersatzteil Airdrop darf nicht angefahren/geflogen werden. Der Waffen Airdrop darf angefahren/angeflogen werden

    §21.2 Waffen, die durch ein Airdrop erhalten worden sind, müssen in die Asservatenkammer beschlagnahmt werden! Dies hat im nächstgelegenen HQ zu geschehen


    §22. Das Checkpoint gammeln ist untersagt! Mit Checkpoint gammeln ist das dauerhafte nicht Verlassen des Checkpoints Gelände gemeint. Der Höchstrangige im Dienst hat dafür zu sorgen, dass die Polizisten auf Streife gehen/zumindest sich auf den Parkplatz zu begeben.

    §22.1 Ausnahme sollte man an eine durch eine RP-Situation an den Checkpoint gebunden sein


    §23. Die Gold/Waffentransporte dürfen angefahren werden, hierbei wird die normale Streifen Ausrüstung verwendet. Außerdem dürfen Hunter und Strider ausgeparkt werden


    §24. Bei einer KG Verlagerung aus der Asservatnkammer/Bank heraus darf das Sondereinsatz Gear weiterverwendet werden jedoch darf/dürfen keine Gas/Steine etc. verwendet werden



    Schusswaffen und Ausrüstung


    §1. Man darf nur die Ausrüstung tragen, die man auch kaufen kann

    §2. Sie haben Ihre Bewaffnung der Situation gemäß anzupassen

    §2.1 Sollte ein Zivilist keine "aktive" Gefahr darstellen, so haben Sie Ihre scharfe Waffe in ihr Holster/auf Ihren Rücken zu packen/stecken


    §3. Die Entfernung des Schalldämpfers auf dem Taser ist verboten


    §4. Sollte der Fall eines Sondereinsatzes eintreten, so ist es der Einsatzleitung gestattet "nicht Rang entsprechende" Ausrüstungsgegenstände zu verteilen/ oder sie verteilen zu lassen

    §4.1 Gedroppte Waffen dürfen nicht gespeichert werden. Sollte dies doch geschehen, so muss man mit einem Negativen rechnen


    §5. Der unbegründete Gebrauch von Schusswaffen jeglicher Art ist strikt untersagt


    §6. Jeder Polizeibeamte hat sich im Dienst auch dementsprechend zu kleiden

    §6.1 Die Dienstkleidung besteht aus der Grün oder blauen Uniform. Einer Schutzweste (3 oder 4) einem Barett oder einer Polizei Mütze/Kappe, einem Taser + einer scharfen Schusswaffe

    §6.2 Ausrüstungen dürfen je nach RP-Situation verändert werden. Zum Beispiel bei einer Gasexplosion ist eine Gasmaske zu tragen (dazu, muss die Leitstelle oder Leitung gefragt werden)

    §6.3 Schluckeranzüge dürfen nur in Sondereinsätzen verwendet werden


    §7. Das Tragen von Maskierungen ist im Streifendienst untersagt

    §7.1 Diese Regel tritt für die SEK'ler sowie BKA'ler außer Kraft


    §8. Auf Anfrage von einem Zivilisten muss der Name genannt werden

    §8.1 Diese Regel tritt für Maskierte SEK-/BKA'ler außer Kraft


    §9. Sondereinsatz Waffen dürfen nur bei Sondereinsätzen gespielt werden

    §9.1 Um eine Sondereinsatz Waffe zu spielen, muss die Einsatzleitung gefragt werden

    §9.2 Ab 5 Polizisten darf maximal 1 LMG pro Sondereinsatz gespielt werden + es darf maximal 1 Sniper pro Einsatz gespielt werden

    §9.3 Ab 10 Polizisten dürfen maximal 2 LMG's pro Sondereinsatz gespielt werden + es dürfen maximal 2 Sniper pro Sondereinsatz gespielt werden


    §10. Die Cyrus darf weder von jemanden gespielt, noch dürfen Loadouts damit gemacht werden


    §11. Sniper Waffen dürfen nur von jemanden mit Berechtigung gespielt werden (SEK, Leitung, Personen mit der Sniper Ausbildung)



    Fahrzeuge


    §1. Der Einsatz der Sirene auf der Tastenkombination "EINFG + ENTF" ist nur gestattet mit der Erlaubnis der Leitstelle oder der Leitung (Diese gilt als Call!)


    §2. Das zu nutzende Dienstfahrzeug wird dem Gelände angepasst


    §3. Der Generalschlüssel ist nur bei staatlichem Eigentum zu verwenden


    §4. Es dürfen nur Fahrzeuge gesprengt werden, wenn:


    1. sie bei einem Sondereinsatz benutzt worden sind

    2. ein Strider oder eine Ghosthawk keinen Clan Skin haben


    §4.1 Ein Fahrzeug darf nur außerhalb einer Situation gesprengt werden

    §4.2 Das Setzen einer Fahrzeug Bombe, um jemanden zu schaden, wird strengstens bestraft


    §5. Fahrzeuge, die sich einer polizeilichen Maßnahme entziehen dürfen insofern Bodeneinheiten mehrfach versucht haben, den Fahrer anzuhalten auch den "EMP/Fuel EMP" angehalten werden

    §5.1 Voschriften für die Nutzung des EMP/Fuel EMP sind:


    - 3x Vorwarnungen mit je 30 Sek. Abstand

    - Vor jeder Warnung und dem EMP/Fuel EMP ist 3x de Ö Sirene pflicht


    §5.2 Helikopter dürfen nur im Ernstfall mithilfe des EMP/Fuel EMP gestoppt werden

    §5.3 Kavala, der Checkpoint und das Gefängnis sind Flugverbotszonen

    §5.4 Bei angemessener Bedrohung und Trolling etc. ist ein Motor EMP anzuwenden. Bei Verfolgungsjagden etc. ist der Fuel EMP anzuwenden


    §6. Entwendete Fahrzeuge der Polizei dürfen sofort disabled oder ohne Vorwarnung EMP't werden



    Leitstelle


    Die Leitstelle ist für alle im Dienst befindlichen Polizisten die erste Anlaufstelle bei Ängsten, Sorgen oder Nöten.


    Grundwissen:


    - Um die Leitstelle zu besetzen, wird eine bestandene Grund, Funk und Leitstellen Ausbildung benötigt

    - Die Leitstelle darf ab 5 Polizisten freiwillig gebildet werden

    - Jedoch muss sie ab 7 Polizisten verpflichtet gebildet werden

    - Wenn 5-6 Polizisten im Dienst sind, darf der Ranghöchste 2 Teams einteilen (Ein Alpha und ein Leitstellen Team), diese verständigen sich mit dem Funk. Die richtige Leitstelle wird dann erst mit 5-7 Beamten genutzt

    - Die Leitstelle muss immer das Leitstellen Telefon besetzen

    - Grundsätzlich ist die Leitstelle dazu verpflichtet, die Luftunterstützung/Aufklärung zu übernehmen

    - Die Leitstelle hat sich immer in den vorgesehenen Ts³-Channeln aufzuhalten

    - Ab 10 Beamte die sich aktiv im Dienst befinden wird/darf eine zweite Leitstelle gegründet werden

    - Die Leitstelle ist im Dienst die höchste Kraft und hat das höchste Entscheidungsrecht über die Polizisten (Sie kann Personen des Dienstes verweisen...) Jedoch hat sie kein Recht, Regel außer Kraft zu setzen oder Ähnliches

    - Die Leitstelle muss mindestens den Rang Polizeimeisteranwärter haben

    - absichtliches Verweigern, den Leitstellendienst zu übernehmen, wird geahndet



    Teamspeak


    §1. Die Anwesenheit während des Dienstes ist im Teamspeak Pflicht

    §1.1 Wenn Sie den Polizeidienst verlassen, ist dieses der Leitstelle zu melden


    §2. Der Kanal der Leitstelle ist dieser Vorbehalten und wird nicht für private Konversationen verwendet


    §3. Die im Teamspeak gegebenen Kanäle werden nur für den aktiven Dienst verwendet (Unter diese Regelung fallen sämtliche "Einsatz" Kanäle)


    §4. Um "AD" in den Streifen Channeln zu sein, muss die Zentrale oder eine Leitung gefragt werden

    §4.1 Sollte eine Person in einer Streife ein Problem damit haben, das die Person mit "AD" in diesem Channel ist, so muss die Person diesen Channel verlassen

    §4.2 Zivilisten haben nichts in den Funkkanälen der Polizei verloren

    §4.2.1 Selbiges zählt für Mitarbeiter des Rettungsdienstes


    §5. Der Trashtalk ist in jedem Channel untersagt und kann zu einem Negativen oder einer Suspendierung auf Zeit führen



    Informationen


    §1. Dieses Handbuch steht nicht über den Server Regeln, es ist lediglich ein Regelwerk zur Regulierung und Strukturierung


    §2. Das Handbuch kann jederzeit abgeändert werden. Beamte*innen sind verpflichtet, sich regelmäßig über Änderungen zu informieren

    §2.1 Die verantwortliche Person hat bei der Änderung einer Regel das Kollegium in Kenntnis zu setzen


    §3. Bei Verstößen muss man mit Disziplinarmaßnahmen rechnen


    §4. Bei Unklarheiten im Handbuch wendet man sich an den Verfasser (Jannik Müller)


    §5. Bei Verstoß gegen das Regelwerk ist dieses weiter an die dafür zuständige Person zu geben


    §6. Sollte ein Kollege ein Diensthandbuch verstoß begehen, ist er stets darauf hinzuweisen


    §7. Das Diensthandbuch darf vom Polizeipräsidenten und Polizeivizepräsidenten in gewissermaßen außer Kraft gesetzt werden


    §8. Wenn eine Person den Server offensichtlich schaden möchte, wie z. B. Server schlecht reden oder Massen RDM't darf diese Person ohne jegliche Kommunikation ins Gefängnis gebracht werden. Anschließend muss die Person im Support gemeldet werden


    §9. Jeder Polizist ist dazu verpflichtet, sich beim betreten oder wechseln einer Gang der Polizeileitung oder dem Polizeirat Bescheid zugeben



    Schlussworte


    Falls Schreib- und oder Grammatikfehler gefunden erden, sind diese geplant und nur zur Belustigung des Lesers eingebaut, können aber dennoch der Leitung gemeldet werden!



    Mit freundlichen Grüßen

    die Polizei Leitung

    Vanessa

    Regeländerung rückwirkend gültig ab dem 09.02.2021 um 00:00 Uhr



    Regel ergänzt


    §7. PVP Zonen (Red Zone)


    §7.1.1 Als PvP Zone zählt auch der Gold Konvoi sowie der Waffentransport



    §14. New-Life Regel


    §14.2.1 Der Goldtransport sowie der Waffentransport zählen auch zu einer Rp-Situation. Sollte man dort sterben, darf man nicht mehr daran teilnehmen. Auch nicht nach dem die New-Life Zeit vorbei ist


    Regeländerung gültig ab dem 04.02.2021 um 00:00 Uhr



    Regel hinzugefügt


    §14 New-Life Regel


    §14.2.1 Der Goldtransporter zählt auch zu einer RP-Situation. Sollte man dort sterben, darf man nicht mehr daran teilnehmen. Auch nicht nach dem die New-Life Zeit vorbei ist




    Regeländerung gültig ab dem 02.02.2021 um 00:00 Uhr




    Regel hinzugefügt


    §7. PVP Zonen (Red-Zone)


    §7.1.1 Als PVP Zone zählt auch der Gold Konvoi



    §13. VDM


    §13.1.1 Ausnahme bildet hierbei das Rammen im Kampfecht

    §13.1.2 Jedoch darf man die Person durch das Rammen nicht töten. Sollte dies der Fall sein, so wird dies als normaler VDM gewertet



    Liebe Community,


    mit dem heutigen Update kam die Funktion dazu, dass man nun ATM's aufbrechen kann. Hier findet ihr die komplette Erklärung dazu und könnt euch ein wenig informieren, wie das Ganze nun funktioniert.



    Was brauchst du um einen ATM aufzubrechen/auszurauben?

    • Bolzenschneider
    • Mindestens 2. Polizisten Online


    Kurze Erklärung

    • Alle ATM's die es auf der Karte gibt, sind nun auch markiert
    • Man kann an jeden beliebigen ATM und diesen ausrauben (Bolzenschneider und Polizisten werden benötigt!)
    • Sobald man anfängt, einen ATM auszurauben, wird die Polizei alarmiert, sowie für alle Spieler auf der Karte eine Markierung gesetzt, wo der ATM ausgeraubt wird
    • 50% Chance 1-5 NN-Coins zu bekommen
      • Sobald man glück hatte mit den 50% Chance, hat man nochmal eine 25% Chance 1-10 NN-Coins zubekommen
    • Umso weiter weg man von einem Polizei-HQ entfernt ist, umso längert dauert es
    • Umso näher am Polize-HQ, umso schneller geht das Ausrauben
    • Nachdem man den ATM ausgeraubt hat, hat man 10 Minuten cooldown und kann danach erst wieder einen ATM ausrauben
    • Den ATM, den man ausgeraubt hat, muss sich der ATM erstmal wieder mit NN-Coins aufladen und ist somit außer Betrieb (cooldown)



    Ausführliche Erklärung


    Bei fragen oder Anregungen, kann man sich gerne bei mir melden.


    Mit freundlichen Grüßen

    Vanessa

    Liebe Community,


    wie vielleicht einige schon gesehen haben, sind mit dem gestrigen Update ein paar neue Items in den Reward-Shop gekommen.



    Für die Zivilisten


    Schraubi Schraub (125 NN-Coins)


    Mithilfe des Schraubi Schraubs kannst du Autos knacken. Solltest du dabei erfolgreich sein, wird der Schlüssel für das Fahrzeug, das du geknackt hast, gegeben. Du hast allerdings nur 3x mal den Schraubi Schraub zur Verfügung.



    75er Mags für die RPK (5 NN-Coins)


    Kaliber: 7,62 x 39mm

    Schuss: 30

    Verwendet in: AK-12, AK-12 GL, AKM



    Schluckeranzug (225 NN-Coins)


    Waffenplan (5 NN-Coins)


    Erklärung in diesem Beitrag



    Blaupause (10 NN-Coins)


    Erklärung in diesem Beitrag



    Chip Tuning Stufe 1-3 (15, 30, 45 NN-Coins)


    Das Chip Tuning bringt dir 10-30 KM/h mehr. Jenachdem welches Chip Tuning angewendet wurde. Sobald du es kaufst, wird es dir auf das nächste Fahrzeug gepackt und du kannst es benutzen. Es ist kompatibel mit dem normalen Tuning, aber nicht mit den anderen Chip Tunings



    Tank Vergrößerung (25 NN-Coins)


    Dieses Item ist dafür da, dass du einen größeren Tank hast. Nachdem du dieses gekauft hast, kannst du dieses im Z-Inventar benutuzen und es wird an dein Fahrzeug installiert. Solltest du das Item benutzt haben, hast du einen größeren Tank



    Bullet Cam (80 NN-Coins)


    Die Bullet Cam kann man auf jeder beliebigen Waffe anbringen. Damit kann man die Kugel verfolgen. Dies wird automatisch gemacht, aber dies kannst du auch ausschalten



    Weste Stufe V (90 NN-Coins)


    Panzerung Stufe V



    Taru Bank/Transport (375 NN-Coins)


    Max Geschwindigkeit: 250 KM/h

    Pferdestärke: 0

    Passagierplätze: 18

    Kofferraum Größe: 675

    Tankgröße: 2500

    Panzerrungsbewertung: 40



    Spezialanzug (225 NN-Coins)




    Für die Polizisten


    Bullet Cam (100 NN-Coins)


    Die Bullet Cam kann man auf jeder beliebigen Waffe anbringen. Damit kann man die Kugel verfolgen. Dies wird automatisch gemacht, aber dies kannst du auch ausschalten



    Bei weiteren Fragen/Problemen oder weiteren Vorschlägen, kannst du gerne auf mich zukommen.



    Mit freundlichen Grüßen

    Vanessa