Clanbewerbung Peach Punishers

  • Licester Schmitt [Leader] [21 Jahre] 76561198075532708

    Dr. Lucas Checker [Co-Leader] 76561198236879158

    Christopher Clark [Mod] 76561198083678565

    Hendryk Zimmermann [Mod] 76561198218139517

    Linnaea Leen Daleeka [Mod] 76561198092789527

    Ronny Wilds [Mod] 76561198136436495

    Lewin Schmidt [Mod] 76561198267972698

    Gregor Benzodi [Mod] 76561198077837992

    Derek Morgen [Mod] 76561198980273814

    Nico Graf [Member] 76561198318092412

    Horace Warfield [Member] 76561198285615109

    Jay Smith [Member] 76561198847538190

    Dr. David Klaus [Member] 76561198847538190

    Ben Kaltblut [Member] 76561199070372754

    Lara Sumisu [Member] 76561199018909462

    Alfred Mayer [Member] 76561198268510123

    Florian Huber [Member] [wird bei Bedarf Nachgereicht]

    Peter Heimerl [Member] [wird bei Bedarf Nachgereicht]

    Marvin Schulz [Member] [wird bei Bedarf Nachgereicht]

    Torsten Obst [Member] [wird bei Bedarf Nachgereicht]

    Maxi Wolf [Member] [wird bei Bedarf Nachgereicht]

    Ben Kaltblut [Member] [wird bei Bedarf Nachgereicht]

    Erik Schuster [Member] [wird bei Bedarf Nachgereicht]

    Will Scotty [Member] 76561198347974473

    Carsten Quecksilber [Member] [wird bei Bedarf Nachgereicht]




    Unsere Erfahrungen belaufen sich auf einige Hundert bis Anderthalbtausend Stunden auf Arma-RP-Servern. Die Motivation ein Offizieller Clan zu werden ist schlicht und einfach die Etablierung auf NoName der Gang PP sowie der erhalt von einer Base und die Implementierung unserer Skins. Anbei unsere Originstory.


    Viel Spaß beim Lesen

    Mfg Licester Schmitt



    Guten Tag Freunde der Sonne,



    auch wenn es ein wenig an Text ist wäre es mir ein inneres Blumenpflücken wenn Sie es sich durchlesen denn dann lernen sie ein wenig etwas über uns.

    Wir, die Peach Punishers, sind eine Gruppe von Militärwissenschaftlern und Spezialisten die zu gewissen mehr oder weniger Geheimdienstlich abgesegneten Einsätzen zusammengezogen wurden. Zusammengestellt wurde diese Einsatztruppe aus Armeeangehörigen verschiedenster Nationen, Mitgliedern Paramilitärischer Einheiten und Teilweise Zivilpersonen mit speziellen Fähigkeiten. Der Schwerpunkt lag hier auf der Biologischen Entwicklung und manchmal wohl auch Kriegsführung.

    Nach diversen Einsätzen die über die Jahre Opferzahlen hervorbrachten die man heute nur noch erfassen könnte wenn man die Nachrichtendienstlichen Akten von multiplen Staaten, Ländern und Bündnissen von Internationaler Bedeutung offengelegt bekäme bildete sich jedoch Widerstand. Widerstand sowohl gegen die Art wie mit Menschenleben, Naturalien und den Ökosystemen ganzer Landstriche umgegangen wurde wie auch gegen die Art der Hierarchie die in Armeen und Geheimdiensten vorherrscht.


    Nun begann ein Neues Kapitel, denn durch das Wissen über Vergangene Tage und den Vorteil das wir uns gegenseitig kannten war unsere heutige Belegschaft relativ sicher vor der Assassination durch unsere Ehemaligen Vorgesetzten. Sicherlich wurde darüber Diskutiert ob man an die Öffentlichkeit gehen sollte mit allem was wir wussten dennoch war uns bewusst, dass wir damit den guten ja beinahe Humanitären Projekten an denen wir beteiligt waren noch viel mehr Schaden würden als den Dubiosen Auftraggebern und Anzugträgern die sowieso beliebig austauschbar sind.

    Diese neue Ära äußerte sich in der Gründung einer Zivilwissenschaftlichen Organisation deren Widmung der Lebensmittelforschung für Humanitäre Zwecke galt. Hier etablierte sich ein gewisses Faible für den Pfirsichbaum in unserer Genforschungsabteilung was zum Spitznamen der der Züchtiger der Pfirsiche führte. Große Fortschritte wurden hier zum Beispiel im Bereich der Haltbarkeit von Frischen essbaren Pflanzen gemacht (was uns wie Später erwähnt noch zum Vorteil gereichen sollte) aber auch die Steigerung des Nährwertes Stand mit auf der Agenda. Leider stießen wir an dieser Stelle auch wieder mit auf die bereits angesprochenen Anzugträger aus gewissen Machtkreisen der Regierung denn jene Interessierten sich für unsere Innovationen sobald diese in Krisengebiete exportiert wurden. Leider sind wir nun wieder in einem Teil unserer Historie angelangt in dem es wieder Tote gab. Denn in besagten Krisengebieten gerieten unsere Humanitären Operationen unter Teilweise gezielten Beschuss. Leider stellten wir schnell fest das dieser nicht nur vom Lokalen Rebellen-und Terroristen-Konglomerat ausging sondern sich auch unsere Heimischen Ex-Befehlshaber an später Rache versuchten, uns als offiziell agierender Organisation waren hier leider die Hände gebunden.

    All dies führte gelinde gesagt zu einer Radikalisierung.


    Damit sind wir im dritten und Aktuellsten Abschnitt unserer Geschichte. Der Teil in dem sich der Name Peach Punishers endgültig etabliert. Viel wichtiger jedoch der Teil in dem wir in den Untergrund verschwanden und wenn vonnöten unsere Waffen gebrauchten sobald wir uns auf die Alten Tage besannen jedoch diesmal ohne dubiose Befehlshaber über uns.

    Denn auch wenn wir unsere Arbeit weiterführen wollten gingen wir nun direkt in das Krisengebiet wie zum Beispiel Altis und verteidigten unseren Fortschritt und etablierten des weiteren einen Zweig im Schmuggelgeschäft was uns mit den länger haltbaren Früchten sehr schnell gelang.

    Letzten Endes sieht es wohl so aus als könne man nicht vor seiner Natur fliehen und wir waren wieder Soldaten im Einsatz aber diesmal mit der Berufung unserer Wissenschaftlichen Arbeit und ohne seltsame Autoritäten.


    ~Peach Punishers



  • Vanessa

    Hat das Label In Bearbeitung hinzugefügt
  • Nico Mustafa

    Hat das Label von In Bearbeitung auf Angenommen geändert